hund verstopfung was tun

Befolgen Sie diese Anweisungen.

1. Frisches Wasser vor und nach der Fütterung
2. Hundefutter mit hohem Ballaststoffgehalt
3. Warmes Wasser bis zur gewünschten Konsistenz
4. 5 Minuten lang in kreisenden Bewegungen massieren
5. Erythromycin (antibiotisches Penicillin), wenn eine Infektion vorliegt, da die Gefahr einer Bauchfellentzündung oder eines Darmverschlusses besteht
6. Bittersalz, das zusätzlich zu den folgenden Schritten verwendet wird, kann auch bei Verstopfung bei Hunden eingesetzt werden, ist aber nur in bestimmten Fällen sicher; fragen Sie zuerst Ihren Tierarzt! Bittersalz wirkt, wenn Sie Allergien oder andere Erkrankungen wie Diabetes, Nierenversagen usw. ausgeschlossen haben, die Verstopfungsprobleme bei Hunden verursachen können.)

Related Post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.