was machen wenn hund kotzt

Das Wichtigste bei der Entdeckung von Erbrochenem ist, dass Sie nicht in Panik geraten. Oft ist das Erbrechen ein Zeichen dafür, dass der Magen leer ist, und das bedeutet, dass es sich nur um eine Episode des trockenen Erbrechens oder des „wachsamen Abwartens“ handelt. Gibt es jedoch Anzeichen von Blut im Erbrochenen oder mehr als ein Erbrechen, ist es am besten, den Tierarzt anzurufen, um sich über die geeignete Behandlung zu informieren. Auch wenn Sie Grund zu der Annahme haben, dass Ihr Tier mit etwas Giftigem in Berührung gekommen ist, sollten Sie nicht zögern, Ihren Tierarzt anzurufen und ihn um Rat zu fragen, welche Art von Hilfe erforderlich sein könnte.

Um die Genesung zu unterstützen, sollten Hundebesitzer versuchen, ihrem Hund Eiswürfel (statt Wasser) zu geben, da Eiswürfel den Körper schneller abkühlen, indem sie die Durchblutung des Körpers fördern und so die Entzündung verringern

Related Post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.